Die 5 schlimmsten Fehler beim Autoverkauf

Ein Kfz-Privat-Autoverkauf hält viele Stolperfallen bereit, die einem viel Ärger verursachen können. Hier erfährst Du, welche Fehler beim Autoverkauf unbedingt zu vermeiden sind.

1. Das Auto an jemanden mit ungeklärter Identität verkaufen

Wer ist denn schon so blöd und macht so was? - Fragst Du Dich vielleicht zu Recht. Dennoch sind Betrugsmaschen beim Autoverkauf von privat zu privat erfolgreich an der Tagesordnung. Denn wir Menschen neigen im Allgemeinen dazu, zu unterschätzen, dass wir psychologisch sehr beeinflussbar sind. Betrüger treten in der Regel sehr freundlich und charmant auf und können unsere Reaktionen auslesen, um Sie für ihre unehrenhaften Absichten zu nutzen.

Sympathisch ist nicht gleich vertrauenswürdig

Zum Beispiel plaudern sie während des Verkaufsgesprächs, nehmen Anteil an unseren persönlichen Problemen und finden auf die Art ganz nebenbei heraus, wie dringend wir das Geld aus dem Autoverkauf benötigen. Der nette, aber unehrliche Käufer vereinbart eine Anzahlung, mit der Absicht die Restforderung dann nie zu begleichen Oft versprechen zweifelhafte Käufer das Abmelden des Autos zu übernehmen, was nie oder deutlich spät passiert. Wird das Fahrzeug nach dem Autoverkauf nicht mit einem Totalschaden im Straßengraben gefunden - Glück gehabt! . Es passiert, dass Käufer vor dem Autoverkauf eine Probefahrt aushandeln und bei der Gelegenheit das Auto klauen.

Tipps:

Kläre vor dem Autoverkauf die persönlichen Daten des Käufers. Gib Dich nicht damit zufrieden, dass der Käufer nur kurz seinen Personalausweis zeigt. Ausländische Ausweise sind sehr schwer zu lesen. Oft erkennt man die relevanten Daten nicht. Manchmal kann man eine fremde Sprache nicht übersetzen. Nimm Dir also in Ruhe Zeit, um die relevanten Daten vom Ausweis abzuschreiben oder bitte den Käufer Dir eine Ausweiskopie zu überlassen. Am besten ist, die Daten in den Kaufvertrag zu übertragen.

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/wann-ist-das-kopieren-des-personalausweises-erlaubt/

Ist der Käufer erreichbar?

Überprüfe auch den angegeben Wohnsitz des Käufers auf eine eigenständige Wohnadresse. Sei misstrauisch, wenn ein c/o in der Adresse angegeben ist, eine Pension oder ähnliches angegeben wird oder die Adresse in einem Industriegebiet liegt. Eine Telefonnummer ist nur bedingt überprüfbar. Im Zeitalter der Smartphones sind Telefonnummern leicht zu wechseln. Teste direkt nach dem Austausch der Nummern, ob Du eine korrekte Nummer bekommen hast. Indem Du die Nummer direkt anwählst, sollte ja das Telefon Deines Gegenübers klingeln.

2. Sich zu weit herunterhandeln lassen

Die meisten Autoverkäufe von privat an privat sind nur vermeintliche Privatverkäufe. In Wirklichkeit schwärmen unendlich viele „Autojäger“ in den Privatmarkt, um ein Auto möglichst billig einzukaufen, um es dann wieder zu einem sehr viel höheren Preis zu verkaufen. Das wird für Dich ein anstrengendes Erlebnis, denn so ein Käufer wird so viele Mängel wie möglich an Deinem Auto finden wollen und den Preis vor dem Autoverkauf gnadenlos drücken. Wenn Du hier nicht gut vorbereitet bist, gibst Du Dein Auto für weit weniger Geld weg, als Du es Dir vorgestellt hast. Damit Dir das nicht passiert, lies unbedingt weiter bei Fehler Nr. 3!

3. Das Auto falsch bewerten

Bevor Du Dein Auto verkaufst, ist es unabdingbar, dass Du weißt, wie viel Dein Auto wirklich Wert ist.

Verlass Dich dabei nicht auf die Vorgaben, die zur Eingabe ein Internetformular möglich sind und dann das entsprechende Ergebnis liefern. Zum einen kennst Du als Laie nicht wirklich alle relevanten Parameter, die für objektives Bewerten Deines Autos nötig sind. Zum anderen weißt Du ohne ein Begutachten des Autos nicht, welche Schäden und Abnutzungserscheinungen Dein Auto aufweist.
Es passiert dir vielleicht, dass Du einen Kratzer oder eine Delle viel schlimmer bewertest als es wirklich ist, was sich beim Autoverkauf ungünstig auswirkt. Um nicht in die Fehler-Falle aus Punkt 2 zu tappen und um wirklich sicher zu gehen, dass Du Dein Auto nicht unter Wert weggibst, ist es unumgänglich, dass Du Das Auto vor dem Autoverkauf fachmännisch begutachten lässt. Das ist bei einem Gutachter oder in einer fachmännischen Werkstatt möglich.

http://www.deinautoverkaufen.com/

4. Keinen richtigen Kaufvertrag aufsetzen

Wer sein Auto veräußert oder verschenkt, geht hohe Risiken ein, wenn er auf einen vernünftigen Kaufvertrag verzichtet. Selbst wenn in Deutschland Autoverkäufe per Handschlag rechtsgültig sind, ohne den schriftlichen Kaufvertrag ist schwer zu beweisen, dass du keine versteckten Mängel verschwiegen hast. Auch ist der letzte Halter eines Fahrzeugs für das umweltgerechte Entsorgen verantwortlich. Schwierig zu beweisen, dass man nicht der letzte Halter war, wenn der neue Besitzer das so behauptet.

Ganz wichtig: Das Abmelden regeln!

Auf jeden Fall fixiere im Kaufvertrag, dass der neue Halter sich verpflichtet das Auto innerhalb der nächsten drei Tage umzumelden. Besser und sicherer: Mache dir die Mühe, das Auto selbst bei der Zulassungsbehörde abzumelden.

Auch wenn du dafür einen ganzen Tag bei der Behörde sitzt und einen Urlaubstag opferst. Weitere Informationen zum KfZ-Kaufvertrag erhältst Du hier: https://goo.gl/CDOzbS

5. Das Auto an einen guten Freund verkaufen

Ein Autoverkauf unter Freunden ist, gleich nach Geld leihen, eine der härtesten Bewährungsproben für eine Freundschaft. Das trifft umso mehr zu, je weniger beide Parteien Ahnung von Kfz-Mechanik und -Elektronik haben. Bekommt das Auto kurz nach der freundschaftlichen Übernahme eine Macke, bist Du in Erklärungsnot.

Vielleicht wusstest Du ja doch, dass etwas nicht in Ordnung ist?!

Also merke: wenn schon ein Autoverkauf an einen Freund, dann vorher in der Werkstatt checken lassen.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Willst Du für immer verantwortlich für das verkaufte Auto bleiben?

Ein weiterer Nachteil für Dich ist, dass Du bei einem Autoverkauf an deinen Freund immer der erste Ansprechpartner für ihn bist, was immer auch in Zukunft mit dem Auto passieren wird. Mach Dich darauf gefasst, dass Du ständig mit Fragen zu Deinem alten Auto konfrontiert wirst: „Weißt Du noch wie dies oder das funktioniert?“ „War dieses Geräusch schon immer da?“ oder „Wie weit komme ich mit einer Tankfüllung bis Hamburg?“.

Wenn Du Dich früher auf Anrufe von Deinem Freund gefreut hast, reagierst Du ab jetzt mit Herzrasen und betest: „Bitte lass nichts mit dem Auto sein!“

Dein Autoverkauf bei dem Autohändler Deines Vertrauens

Der Autoverkauf bei einem seriösen Händler ist immer eine sichere und bequeme Angelegenheit. Hier verkaufst Du Dein Auto ganz entspannt zu einem fairen Preis. Komplett alles, was Dich bei einem Privatverkauf Stress, Nerven und Zeit kostet, wird Dir hier abgenommen.

•  Du weißt, dass Du Dein Auto in gute Hände gibst.

•  Das lästige Besorgen von Unterlagen entfällt und und auch das korrekte Ausfüllen des Vertrages wird Dir abgenommen. Dein Autohändler hat alle Unterlagen parat und weiß genau, worauf es dabei ankommt.

•  Du bist ganz sicher, dass Dein Auto bei der zuständigen Zulassungsbehörde innerhalb von drei Werktagen abgemeldet wird. Kein Zittern, kein verschenkter Urlaubstag!

•  Die Bewertung Deines Autos überträgt der Autohändler kostenfrei an eine unabhängige Werkstatt.

•  Du erhältst eine objektive Bewertung Deines Autos.

•  Wenn Du ein anderes Auto kaufen möchtest, hält Dein Autohändler attraktive Inzahlungnahme- und Umfinanzierungs-Angebote für Dich bereit.

•  Genieße den Autoverkauf in einer angenehmen Atmosphäre

Für mehr Informationen zum Autoverkauf nimm mit uns Kontakt auf.

Wir beantworten all Deine Fragen gern.

Website: www.deinautoverkaufen.com

E-Mail: kontakt@autohausms.de


Telefon: 030 54782020


Oder besuche uns direkt:

Autohaus Märkische Spitze GmbH


Märkische Allee 80a


12681 Berlin - Marzahn